Freitag, 24. Januar 2014

Saltimbocca alla romana


Das Wort saltimbocca entstammt dem römischen Dialekt  und heißt auf deutsch: "spring in den Mund". Dies deutet schon einmal auf etwas Leckeres hin. Und diese Deutung täuscht uns nicht.

  • 3 Kalbsschnitzel (dünn geschnitten)
  • 9 Scheiben Parmaschinken
  • 9 große Salbeiblätter
  • Salt 
  • Pfeffer
  • Marsala (süßer italienischer Dessertwein)
  • Olivenöl und Butter


Die Schnitzel in zwei drei Teile teilen.




Nun salzen und pfeffern und mit Schinken umwickeln. Dann ein Salbeiblatt mit einem Zahnstocher daran befestigen. In Olivenöl bei großer Hitze scharf von beiden Seiten anbraten. Das Fleisch sollte innen noch etwas rosa bleiben. Man kann das Salbeiblatt auch mit dem Schinken einwickeln, dann braucht man keinen Zahnstocher. 

Im Ofen bei 60°C warmhalten.




Die Pfanne mit einem gutem Schuss Marsala ablöschen, einkochen lassen und zum Saltimbocca servieren. Auf den Bildern sind noch Ofenkartoffeln mit Rosmarin und Caprese zu sehen.    


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen