Mittwoch, 5. März 2014

Süßkartoffelsticks mit Joghurtdip


Ich liebe Süßkartoffeln. Der Rest der Familie weniger, was ich nicht ganz verstehe, da für mich Bataten, so der andere Name der Knolle, irgendwie nach Kartoffel, Karotte und Kürbis schmecken und meine Lieben diese eigentlich mögen. Aber ich muss ja auch nicht Alles verstehen.

Auch wenn Bataten süßlich schmecken, kann man sie sehr gut pikant zubereiten. Ich mag Süßkartoffeln gerne vom Backblech.

  • 2 Süßkartoffeln (insgesamt 500 g)
  • 1 - 2 TL Cayennepfeffer nach Geschmack
  • 1 El Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 EL Oregano (getrocknet)
  • Thymian (frisch)
  • Salz 
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen (geschält und leicht mit dem Messerrücken angedrückt)
  • 1 - 2 Zwiebeln (gepellt und geachtelt)
  • 1/2 Zitrone (geviertelt)
  • 3 EL Olivenöl
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Backblech mit aufheizen.


Die Süßkartoffel schälen und in 6 x 2 x 1 cm große Streifen schneiden. Mit allen anderen Zutaten vermischen.

Ein Blech mit Backpapier auslegen. Die Kartoffel mit Marinade darauf geben und etwa zwanzig Minuten im Ofen backen. Süßkartoffeln werden im Ofen nicht ganz so kross wie normale Kartoffeln, also schaltet man während der letzten fünf Minuten den Grill dazu und öffnet die Ofentür ein bisschen, damit Feuchtigkeit entweichen kann - das hilft ein wenig. 


Für den Joghurt-Dip nehmen wir 
  • 200 g Joghurt
  • Kräuter nach Belieben, hier:
    • 1 EL Petersilie (gehackt)
    • 1 EL Schnittlauch (gehackt)
    • 1 EL Estragon (gehackt)
    • 1 EL Brunnenkresse (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Schuss Zitronensaft
Zutaten verrühren, durchziehen lassen und abschmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen